+49 4191 8739-23

Ihre Ansprechpartnerin

Alice Ziemer

Vertriebsinnendienst

Erhöhte Betriebseffizienz und Transparenz in der Transportlogistik

Vertrauen, Erfahrung und Kostentransparenz sind Erfolgsfaktoren, auf denen SCHARF als Unternehmen der Transportlogistik seit über 50 Jahren baut. Um diesem Anspruch im Rahmen des rasanten Unternehmenswachstums gerecht werden zu können, war die Einführung modernster Logistik-Softwarelösungen erforderlich. Die FibuNet-Software für Finanzbuchhaltung spielt dabei als Integrationsplattform eine zentrale Rolle.

Über SCHARF Transport GmbH

Was vor über 50 Jahren begann, hat sich zu einem der bedeutendsten regionalen und überregionalen Transportlogistiker entwickelt. Europaweit vertrauen viele bekannte Marken, mittlere und große Unternehmen auf SCHARF Transportlogistik und individuelle Lösungen. Kundenzufriedenheit und Vertrauen sind dabei für SCHARF eine Herausforderung, um täglich das Beste zu geben. Partnerschaftliche Zusammenarbeit ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Die SCHARF Transport GmbH erbringt heute Transport- und Logistikdienstleistungen in den Bereichen Systemverkehr, Kühllogistik, Automotive, Baustofflogistik, Nahverkehr und Lagerlogistik. Der zentrale Standort in Kassel befindet sich in der Mitte Europas und ermöglicht es SCHARF somit, die Waren ihrer Kunden auf schnellstem Wege zum Ziel zu bringen.

Strategische Entscheidung soll Transparenz und Reaktionszeiten verbessern

Nach einem rasanten Ausbau des überregionalen Geschäfts seit 1986 entschied sich die SCHARF Transport GmbH 2012 zur Einführung moderner Logistik-Softwarelösungen, um die Betriebseffizienz weiter zu erhöhen, die Kosten im Griff zu behalten und die Reaktionszeiten noch weiter zu verbessern.

Die aus der Optimierung der Abläufe und Verfahren resultierenden betriebswirtschaftlichen Auswertungen waren mit der bislang genutzten DATEV-Lösung nicht realisierbar. Neben den flexiblen Auswertungsmöglichkeiten und einer vollautomatisierten Schnittstelle zur renommierten Speditionssoftware WinSped sollte die neue Buchhaltungssoftware u.a. einen umfassenden Zahlungsverkehr, ein professionelles Mahnwesen und vielfältige OP-Analysen bieten.

Erfolgreiche Integration mit Speditionssoftware und schnelle Einführung

Im Rahmen einer sehr umfassenden Evaluierung wurden die ausgefüllten Pflichtenhefte von 30 potenziellen Softwarelieferanten ausgewertet. Neben den speziellen buchhalterischen Anforderungen hatte die Kompatibilitätsprüfung mit der Speditionssoftware WinSped eine hohe Priorität. Beispielsweise sollten alle Eingangsrechnungen und Ausgangsrechnungen, die den Speditionsbereich betreffen, in WinSped erfasst bzw. fakturiert werden und vollautomatisch in die Finanzbuchhaltung übertragen werden.

Nach Entscheidung für FibuNet und erfolgreicher Einführung konnte die mit WinSped integrierte Buchhaltungssoftware FibuNet Anfang 2013 live gehen.

Wolfgang Rappolt, Leiter Finanz- und Rechnungswesen, zieht Bilanz

„FibuNet überzeugt durch hohe Professionalität, gleichzeitig durch einfaches Handling, sowie durch ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis.“

Als PDF herunterladen

Weitere Erfolgsbeispiele